Oberlaender Bedachungen


Firmengeschichte

Der Firmengründer, Heinrich Oberländer stammt aus einer alten Dachdeckerfamilie. Sein Vater Karl Oberländer und sein Bruder Philipp übten diesen Beruf ebenfalls aus.

Heinrich Oberländer gründete am 17.04.1946 die Dachdeckerei Heinrich Oberländer. Im Jahre 1946 waren in Wiesbaden noch sehr viele Dächer durch Kriegseinwirkungen beschädigt. Heinrich Oberländer war daher in seinem Wohngebiet (Maria Hilf, Feldstr. Katzeloch) ein begehrter Mann. Auf vielen Speichern waren noch Schiefer und Ziegel gelagert, so dass er helfen konnte; denn Schiefer waren zu dieser Zeit kaum zu bekommen.

Als erstes Inventar wurde ein zweirädriger Handwagen angeschafft um die Materialien, Leitern usw.zu transportieren. Der erste Lagerplatz war ein kleiner Schuppen im Nachbarhaus Röderstr. 4 beim ¨Otte Schampes¨. Mit der Firma ging es weiter bergauf, im Jahre 1948 war es möglich mit Bezugsschein ein Motorrad, eine 125 ccm Ardie bei der Fa. Stößer in der Hermannstr. , zu kaufen. Nachdem eine Anhängerkupplung montiert war, wurde ein Anhänger beschafft. Nun war die Fa. Oberländer motorisiert und der Handwagen wurde nicht mehr so oft gebraucht.

Zwischenzeitlich hatte der Sohn von Heinrich Oberländer , Horst Oberländer, mit seiner Lehre als Dachdecker begonnen und legte am 22.06.1946 erfolgreich seine Gesellenprüfung ab und trat in die Firma ein. Der Lagerschuppen in der Röderstr. reichte nun nicht mehr aus und es wurde auf dem Atzelberg von der Gärtnerei Kletti ein großes Grundstück mit einer kleinen Halle gepachtet. Mit der Firma ging es durch Fleiß und Ehrgeiz von Heinrich und Horst stetig aufwärts. Im Jahre 1956 wurde Edgar Sternberger als Dachdeckergeselle eingestellt und konnte am 20.08.1996 sein 40-Jähriges Jubiläum feiern. Im Juli 1999 wurde Edgar Sternberger nach 43jähriger Betriebszugehörigkeit in den wohlverdienten Ruhestand entlassen. Er war in all den Jahren eine feste und loyale Größe innerhalb des Betriebs.

Horst Oberländer bestand am 25.03.1964 erfolgreich seine Meisterprüfung im Dachdeckerhandwerk. Am 01.01.1975 übergab Heinrich Oberländer die Firma an seinen Sohn Horst Oberländer, dieser führte den Betrieb zusammen mit seiner Frau Anita in der 2. Generation viele Jahre weiter. Anita Oberländer war die gute Seele des Betriebs . Sie war immer ansprechbar für alle kleinen und großen Probleme und ihrem Mann dadurch eine große Stütze. 1983 kauften die beiden ein Wohn- und Geschäftshaus in der Vereinstraße mit Lagerhalle und Werkstatt.

Es wurden weitere Gesellen eingestellt , Lehrlinge ausgebildet um die anfallenden Arbeiten termin- und fachgerecht auszuführen . Fahrzeuge, Lastenaufzüge und alle erforderlichen Werkzeuge wurden angeschafft und bis heute immer wieder auf den neuesten Stand gebracht. Am 01.08.1978 begann der Sohn Ralf Oberländer seine Lehre als Dachdecker bei der Firma Johann Rau in Wiesbaden Schierstein, und legte seine Gesellenprüfung am 13.06.1981 erfolgreich ab.

In den nächsten Jahren arbeiteten Vater und Sohn gemeinsam in diesem traditionsreichen Betrieb erfolgreich auf unzähligen Dächern in Wiesbaden. Im September 1985 begann Ralf mit seiner Ausbildung zum Meister in der Bundesfachschule in Mayen und legte seine Meisterprüfung zum Fachleiter für Dach, Wand- und Abdichtungstechnik am 24.05.1986 mit großem Erfolg ab.

Leider war es Horst Oberländer , auf Grund seiner schweren Erkrankung, nicht mehr vergönnt die weitere Aufwärtsentwicklung der Firma mitzuerleben. Nach seinem Tod am 09.01.1994 übernahm Ralf Oberländer alleinig die Geschäfte in der nun 3.Generation.

Im Mai 2002 zog Ralf Oberländer aus Platzgründen in die Holzstr. 39 um. Hier gibt es nun genug Platz für die herangewachsene Firma. Mittlerweile beschäftigt Ralf Oberländer einen Dachdecker- und Spenglermeister, fünf Gesellen im Dachdecker- u. Spenglerhandwerk und einen Auszubildenden, sowie seine Frau Christine Oberländer als kfm. Angestellte.

Durch stetige Weiterbildung in den verschiedensten Fachgebieten werden alle Mitarbeiter immer auf den neuesten Stand gebracht.

Wir sind immer bemüht, alle an uns herangetragenen Aufgaben in voller Zufriedenheit für unsere Kunden zu erledigen. Nach dem Motto …¨nichts ist unmöglich¨… bringen wir Handwerkskunst und modernste Technik in Einklang.

Dachdeckerfamilie

Heinrich Oberländer
Heinrich Oberländer
Horst Oberländer
Horst Oberländer
Ralf Oberländer
Ralf Oberländer